Sonntag, 20. Februar 2011

Sonntagsgrüsse

Heute gibt es noch einen Nachschlag meines Nähfiebers. Ich habe aus gewissen Stoffresten noch ein paar Kissen genäht. Nicht, dass ich davon nicht schon einige hätte, aber Frau kann ja von weiss und shabby nicht genug kriegen.

Also sind diese Exemplare entstanden.










Dieses kleine Kissen ist momentan mein Favaorit, weil es ein besticktes Monogramm hat, leider nicht von mir gestickt. Es ist aus einem alten Kissen herausgenommen. Aber wenn ich so sticken könnte, ich würde mir wahrscheinlich lauter solche kleine Kissen nähen:-)))

Und hier noch ein kleines Seifensäckchen. Ich hatte noch soviele kleine Seifenstückchen, die immer wild im Bad rumlagen oder im Kleiderschrank als "Mottenkugeln". Die Seifenstücke habe ich durch kleine Duftsachets ersetzt. Und jetzt sind sie erstmal in diesem Säckchen verstaut.


 


Viele Grüße Alex

Kommentare:

  1. Wunderschön sind Deine Sachen geworden ! Ich nun auch alte Leinenbettwaren bekommen und dan werden bestimmt auch einige Kissen draus entstehen. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ein Seifensäckchen ist eine tolle Idee! Die ich Dir doch jetzt glatt abkupfere. (Aber als Fränkin darf man das)

    Genial! Danke!
    Wir haben so viele Seifenstückchen (mein Mann sammelt die) im Schubfach liegen - das lohnt sich!

    Schönen Sonntag noch,
    die Bine

    AntwortenLöschen
  3. Schau mal liebe Alex:
    http://haus21.eshop.t-online.de/

    Rubrik IB Laursen -> Küche
    Es ist das Kästchen mit der Glasscheibe.

    Mein Mann nennt es inzwischen liebevoll "Schrein".
    Männer!

    LG Bine

    P.S.: Ich muss gar ned nähen, Gott sei Dank für die Nähmaschine! Ich hab ein schönes Spitzensäckchen von meiner Mama geschenkt bekommen! :-)

    AntwortenLöschen