Montag, 14. Januar 2013

DIY: Buchstaben II

Hallo Ihr Lieben,

vielen lieben Dank für die tollen Kommentare zum letzten Post - ich habe mich sehr gefreut. 

Das Sägen war nicht so einfach, wie ich es mir gedacht habe, Respekt all denen, die das mit Bravour hinbekommen. Doch wer nicht übt, kann auch kein Meister werden, oder?

Wie versprochen, heute die zweite Tour an Buchstaben. Ich habe sie sogar in der Küche eingesetzt, da es mir super gefällt, wie sie hier und da Akzente setzen. 





Die Tafel links habe ich schon vor länger Zeit gemacht, sie war vorher blau - passt ja nun gar nicht mehr bei uns rein. Also kurzerhand geweisselt, und dann mit Schablone neu beschriftet.

Sodele, mit diesen Schnappschüssen verabschiede ich mich nun von euch...




bis zum nächsten Mal, lg Alex


Kommentare:

  1. Einfach toll wirken die Buchstaben und das Schild sieht ja auch echt klasse aus :-)
    Herzliche Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alx,
    der buchstabe macht sich gut auf dem Regal und die Tafel hast Du toll hinbekommen.
    Und um Deine Bank beneide ich Dich ja wirklich...
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex, schöne Schnappschüsse aus Deinem Reich. Die Buchstaben sehen toll aus; ich stelle mir das auch irre schwer vor, die Buchstaben ordentlich auszusägen. LG SAbrina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex,
    wo ist denn mein Kommentar? Hmmmm, also di Buchstaben finde ich echt super schön und es sieht so richtig kuschelig und gemütlich bei Dir aus. Ich habe gesehen, Du überwinterst Deine Olive drinnen. Meine hatte letztes Jahr zum Sommer kein einziges Blatt mehr. Die im Gartenhaus überwintert hat, war in vollem Saft. Schade, ich finde sie nämlich total dekorativ drinnen. Hält sich das Stämmchen bei Dir gut im Haus?

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen